TonTalk - der Interviewpodcast von GEWA music.

#ShortCuts2 - Immer gutes Netz(werk)

mit Patrick Metzger. Drummer und Netzwerk-Koordinator von PERCUSSION CREATIV.

mit Nico Nevermann. A&R- und Marketing-Manager Drums, Gewa music GmbH.

Weltklasse-Drummer, Clinician, Autor

Major-Influenzer der deutschen Popmusikszene, Drummer, Lehrer, Professor, Botschafter

Violinistin bei "Subway To Sally", klassisches Studium, stilistische Grenzgängerin.

Drummer bei Udo Lindenberg und Peter Maffay, deutsche Rocklegende, Story-Teller.

Mein heutiger Gast spielt und komponiert nicht nur virtuos auf der Gitarre und singt dazu auf wunderschöne Art und Weise, sie gilt in ihrem Heimatland Österreich auch als musikalische Botschafterin. Das könnte daran liegen, dass sie für ihre Konzerte schon mehr als die halbe Welt bereist hat, aber auch daran, dass sie die halbe Welt schon nach Österreich gebracht hat. Sie organisiert nämlich unter anderem mehrere Festivals mit internationaler Besetzung, die alle ihr geliebtes Instrument zum Thema haben.

Wir haben uns am Bildschirm über ihren musikalischen Werdegang unterhalten, über ihre Kompositionen und über aufregende Situationen die man erlebt, wenn man im Auftrag einer Botschaft durch das Ausland chauffiert wird.

Meinen heutigen Gast bekommt man selten allein zu fassen, denn er ist die eine Hälfte des ausgesprochen erfolgreichen deutschen Elektropop-Duos „Glasperlenspiel“.

Mein heutiger Gast ist Schlagzeuger, und verdient sein Geld hauptsächlich als YouTuber. Er covert Popsongs in Metal, produziert dazu selbst entsprechende YouTube-Videos auf höchstem Niveau und das mit durchschlagendem Erfolg.

Meine heutigen Gäste spielen beide Trompete und tun das unter anderem bei LaBrassBanda, einer Band, bei der sich die Medienlandschaft schon schwertut, ihren Musikstil zu beschreiben. Von „Neuer Volksmusik“, „Sitzbank-Techno“, „Balkan-Funk-Brass“ oder „Alpen-Jazz-Techno“ ist da die Rede. Da hilft nur: Selber reinhören.

Beide Gäste haben ihr Instrument studiert, allerdings auf unterschiedlichen Wegen, beide haben nicht nur Band- sondern auch eingehende Orchestererfahrung, beide sind natürlich auch noch neben LaBrassBanda musikalisch unterwegs, und beide kommen aus Bayern, und das hört man auch. Mundartfans, viel Vergnügen.

An einem geheimen Ort in Bayern haben wir uns auch getroffen, um mit gebührendem Abstand über die Arbeit bei LaBrassBanda zu sprechen, aber auch darüber, wie wichtig Tradition UND Veränderung sind, wie selten sie in LaBrassBanda-Songs zweimal das Gleiche spielen und warum einer von ihnen weder Geheimagent noch Uno-Generalsekretär geworden ist.

Übrigens haben sie einiges dafür getan, meinen Podcast zu hacken und hier heimlich selbst die Moderation zu übernehmen. Aber hört selbst.